Hinter-dem-Ohr-Geräte (HdO)

Hinter-dem-Ohr-Geräte (HdO) 

HdO (=hinter dem Ohr)-Hörhilfen werden hinter dem Ohr getragen. Der Schall wird über den Schallschlauch an die im Ohr sitzende Otoplastik weitergegeben.
HdO-Hörhilfen sind sehr leistungsstark und daher für große Hörverluste geeignet.

Die neuste Generation von Hinter-dem-Ohr-Geräten sind extrem klein, leicht und bringen eine Spitzenleistung. Sie sehen nicht aus wie typische Hörgeräte und ist somit schon für Kunden interessant, die einer klassischen Versorgung noch kritisch gegenüberstehen. Durch den unauffälligen dünnen Schallschlauch sind diese Hörsysteme kosmetisch nahezu unsichtbar am Ohr zu tragen.

Es wird standardmäßig kein traditionelles Ohrpassstück benötigt. Diese Lösung lässt den Okklusionseffekt erst gar nicht entstehen und bietet dem Träger maximalen Hörkomfort mit einer natürlichen Klangqualität und dem angenehmen Klang der eigenen Stimme bei bestem Sprachverstehen.